Freimauerer

Erklärung des Begriffs "Freimauerer" durch die Freimaurerloge ROLAND in Hamburg.

Freimauerer

Freimauerer sind weltweit in Logen organisiert. Durch Lesungen und öffentliche Diskussion trugen die Logen in der Geschichte zur Ausbildung einer öffentlichen Meinung und zur Verbreitung aufklärerischer Ideen bei.

Freimauerer haben sich der Verschwiegenheit und dem Datenschutz, sowie dem Grundsatz verpflichtet, freimaurerische Bräuche nicht nach Außen zu tragen. Dies ermöglicht intern den freien Ideen- und Meinungsaustausch. Rituale sind durch einschlägige Literatur zugänglich. Die Zeremonien und die Alten Pflichten der spekulativen Freimaurerei basieren auf Manuskripten der alten Steinmetzbruderschaften aus dem Jahr 1390 und dem Cooke-Manuskript aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Nach außen Wie verhält sich die Freimaurerei zu Religion und Kircheken Freimaurer auch durch Förderung von Bildung und Aufklärung und karitative Arbeit.

Der Begriff Freimauerer ist eine Lehnübersetzung des 18. Jahrhunderts für englisch Freemason. Im 15. Jahrhundert bezeichnete er die in Bauhütten organisierten Steinbildhauer oder Baumeister, die freestone-masons, im Gegensatz dazu waren die roughstone-masons eher für die gröberen Arbeiten zuständig. Die geschichtlich überlieferten Symbole wie Winkelmaß, Maurerkelle und Zirkel gehören heute noch zum Inventar der Freimauerer.


FAQ Freimaurerei

Wie unterscheidet sich die Freimaurerei von anderen Vereinigungen?

Durch die besondere Art, in der sie ihre Ziele verfolgt. Sie ist eine Anweisung zur Lebensführung, die nicht auf festgeschriebenen Lehrsätzen, sondern auf der symbolischen Darstellung menschlicher Pflichten, Tugenden, Möglichkeiten und Hoffnungen beruht. Sie will nicht die Welt belehren, sondern den Freimaurer zu vorzüglicher Haltung, Gesinnung und Tat führen.

Begriffserklärung nach Wikipedia

Großloge

Großloge, Großorient, auch: Obedienz oder Obödienz sind die Dachverbände in denen die einzelnen Logen (Vereine) zusammengeschlossen sind. Die Freimaurerei hat kein zentrales Führungsgremium, sondern gliedert sich in einzelne unabhängige, bürgerliche Vereine (Freimaurerlogen), die sich in Dachverbänden zusammenschließen, die die internationale Vertretung für die unter ihnen verbundenen Freimaurerlogen übernehmen. Wie in einem Dachverband wählen sich die Mitglieder (Logen) einen Vorsitzenden, den Großmeister. Für die Verwaltung der Großloge (Schriftverkehr, Buchführung, Reden) und für zeremonielle Aufgaben (Logengründungen, Ehrungen) stehen dem Großmeister der sogenannte Großbeamtenrat zur Seite.


Stichworthilfe

Freimaurer Geselle  Logenmeister  Freimaurer-Referate  Gästeabende  Freimaurerei  Freimaurer Termine  Großlogen  Freimaurer Brauchtum  Freimaurer Geheimnisse  Loge  Freimaurer Hamburg  Großloge Freimaurer  Freimaurerloge  Freimaurer Großmeister  Stuhlmeister  Logenhaus