Freimaurer Veranstaltungen

Erklärung des Begriffs "Freimaurer Veranstaltungen" durch die Freimaurerloge ROLAND.

Freimaurer Veranstaltungen

Freimaurer sind weltweit in Logen organisiert. Durch Lesungen, öffentliche Diskussion und andere Freimaurer Veranstaltungen trugen die Logen in der Geschichte sehr zur Ausbildung einer öffentlichen Meinung und zur Verbreitung aufklärerischer Ideen bei.
Freimaurer haben sich der Verschwiegenheit und des Datenschutzes, sowie dem Grundsatz verpflichtet, freimaurerische Bräuche nicht nach Außen zu tragen. Dies ermöglicht intern den offenen Meinungsaustausch. Grundsätzlich sind fast alle Rituale und Bräuche durch die Literatur nachvollziehbar. Die Zeremonien und die Alten Pflichten der Freimaurerei basieren schließlich auf zahlreichen Manuskripten der alten Steinmetzbruderschaften aus dem Jahr 1390 und dem Cooke-Manuskript aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

Nach außen Wie verhält sich die Freimaurerei zu Religion und Kircheken Freimaurer auch durch karitative Arbeit und Förderung von Bildung und Aufklärung. Freimaurer Veranstaltungen finden oft in Form von Gästeabenden und öffentlichen Lesungen statt.


FAQ Freimaurerei

Wie ist die Freimaurerei organisiert?

Jede Freimaurerloge ist selbständig und muß sich ihr eigenes geistiges Gewicht geben. Um als Freimaurerloge anerkannt zu werden, muß sie jedoch einer nationalen Großloge angehören.
Die Großloge fordert die Erfüllung bestimmter formaler Voraussetzungen: Festgelegte Einrichtungsgegenstände, anerkannte Ritualtexte, Einhaltung der Gebräuche, Leitung der Loge durch regulär aufgenommene Freimaurer. Über den nationalen Großlogen gibt es keine formalen internationalen Verbindungen oder Abhängigkeiten.

Die deutschen Logen sind dem deutschen Vereinsrecht unterworfen. Alle wesentlichen Entscheidungen werden von den Mitgliedern in geheimer und gleicher Wahl getroffen. Die Mitglieder regulärer Freimaurerlogen haben Besuchsrecht in allen regulären Logen der Welt.

Begriffserklärung nach Wikipedia

Große Loge von Hamburg

Die Große Loge von Hamburg war eine der acht anerkannten Freimaurer-Großlogen, die bis 1935 im Deutschen Reich existierten. Sie wurde 1737 in Hamburg gegründet und stellte 1935 nicht wie die anderen deutschen Großlogen ihre Arbeit ein, sondern verlegte ihren Sitz nach Valparaíso in Chile und arbeitete im Exil weiter. Sie war nach dem Zweiten Weltkrieg an der erneuten "Lichteinbringung" in Deutschland beteiligt. 1932 gehörten der "Großen Loge von Hamburg" 56 Logen mit 5000 Brüdern an. Sie etablierte sich aber nicht mehr als eigene Großloge, sondern ging in die Vereinigte Großloge von Deutschland auf.


Stichworthilfe

Freimaurerloge Freimaurerloge in Hamburg Bruderschaft Brüderlichkeit Bauhütte Freimaurer Lehrling Freimaurer Geselle Freimaurer Meister Maurerei Loge Freimaurer Logenhaus Freimaurer Ritual Freimaurer Arbeit Freimaurer Freimaurer Symbole Freimaurer Geheimnis