Großloge

Erklärung des Begriffs "Großloge" durch die Freimaurerloge ROLAND.

Großloge

Vor Gründung der ersten Großloge 1717 gab es in England nur unorganisierte Freimaurerlogen. Erst durch den Zusammenschluss von vier seit längerer Zeit bestehenden Logen entstand die erste freimaurerische Großloge. 1773 entstand der Grand Orient de France (Großorient von Frankreich, GOdF).

Ausgehend von der Vereinigten Großloge von England organisiert sich heute die Freimaurerei. Weltweit Wie verhält sich die Freimaurerei zu Religion und Kircheken etwa 4 bis 5 Millionen Freimaurer in über 100 Großlogen als Freimaurer. Der Großlogen-Dachverband der Vereinigten Großlogen von Deutschland umfasst etwa 14.100 regulär freimaurerisch arbeitende Männer.

In den USA gibt es circa 1,8 Millionen reguläre Freimaurer. Eine ähnlich starke Verbreitung gibt es nur noch in Großbritannien, Frankreich und Skandinavien. Genauere Angaben sind nicht zu ermitteln, da in den meisten Staaten die Mitgliedslisten der Logen nicht öffentlich zugänglich sind. Man ist daher auf Angaben der jeweiligen Großlogen angewiesen.


FAQ Freimaurerei

Warum nimmt die Freimaurerei keine Frauen auf?

Der historische Grund liegt darin, daß in der Handwerkszunft der Steinmetzen Frauen nicht zugelassen waren. Die Freimaurerei lebt aus der Idee einer Bruderschaft, die ihre Mitglieder durch ein enges Freundschaftsband in einem männlichen Verhaltens-, Werte- und Erziehungssystem umschließt. Der Mann muß sich gelegentlich mit Seinesgleichen zusammen tun, um sich seiner Aufgaben zu vergewissern.

Dies schließt nicht aus, daß sich die Freimaurer ihren Frauen, die in der Loge Schwestern genannt werden, besonders verbunden fiihlen. An einer ganzen Reihe von Veranstaltungen ist ihre Teilnahme erwünscht, einige sind ihnen eigens gewidmet. Sie sollten mit Wesen und Zielen der Freimaurerei vertraut sein. Vielen Logen sind lose Schwesternverbindungen geselliger, sozialer oder kultureller Art angeschlossen, und viele Frauen halten der Loge über den Tod ihres Mannes hinaus durch rege Teilnahme an den Veranstaltungen die Treue.

Begriffserklärung nach Wikipedia

Freimaurerloge

Mit Freimaurerloge (von englisch lodge: Hütte, Loge; althochdeutsch loubjà: Laube) Wie verhält sich die Freimaurerei zu Religion und Kirched zum einen eine Bauhütte (oder auch: Logentempel), in dem sich Freimaurer versammeln, um dort gemäß ihren Gebräuchen zu "arbeiten", bezeichnet. Zum anderen werden die Vereinigungen selbst so genannt.


Stichworthilfe

Logenhaus  Freimaurerorden  Freimaurer Veranstaltungen  Freimauerei  Brüderlichkeit  Freimaurer Geheimbund  Freimaurer Geschichte  Loge  Freimaurer Pflichten  Freimaurerbund  Maurerische Arbeit  Freimaurer Orden  Logen der Freimaurer  Freimaurerloge Hamburg  Logen  Freimaurer Geselle  Meister vom Stuhl  Bauhütte